Playlists image

Der Tag der Vereinten Nationen erinnert an den 24. Oktober 1945, an dem die Charta der Vereinten Nationen in Kraft getreten ist. Er wurde am 31. Oktober 1948 eingeführt und gilt sei 1971 als internationaler Feiertag.

Die anhaltende Bedrohung durch die Covid-19-Pandemie wirkt sich auf unseren Alltag aus. Maßnahmen wie gründliches Händewaschen, das Tragen von Masken und die regelmäßige Desinfektion der eigenen Hände tragen dazu bei, das Ansteckungsrisiko für sich und andere zu minimieren. Foto: unitednations (unsplash.com)

Unter dem Begriff Halloween werden Volksbräuche am Abend und in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November zusammengefasst. Diese waren ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet und wurden von irischen Einwanderer in den USA gebracht und ausgebaut. Seit den 1990er Jahren verbreiten sich Halloween-Bräuche US-amerikanischer Ausprägung auch in Europa. Foto: Ehud Neuhaus auf Unsplash

1992 erklärte die Generalversammlung der Vereinte Nationen, den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut. Mit dem "Welttag zur Überwindung der Armut" sind drei Anliegen verbunden: (1) Den Widerstand der von Armut betroffenen Menschen gegen Elend und Ausgrenzung würdigen. (2) Den Not leidenden und ausgegrenzten Menschen Gehör verschaffen und mit ihnen ins Gespräch kommen. (3) Sich mit den Allerärmsten dafür einsetzen, dass die Rechte aller wirklich für alle gelten. Foto: Nick Fewings (unsplash.com)

Am 16. Oktober, dem Welternährungstag, soll daran erinnert werden, dass noch immer eine unfassbare Anzahl Menschen Hunger leiden muss: Laut UN-Ernährungsbericht von 2018 sind weltweit rund 821 Millionen Menschen chronisch unterernährt. Das sind elf Prozent der Weltbevölkerung. Etwa zwei Milliarden leiden zudem an "verstecktem Hunger", dem Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen. „Wir können was bewegen!“ lautet das Motto der diesjährigen „Woche der Welthungerhilfe“ vom 11. bis 18. Oktober 2020. Das Recht auf Nahrung ist ein Menschenrecht. Foto: Thought Catalog (unsplash.com)

Das Straßenradrennen sollte ursprünglich vom 09. bis zum 31. Mai 2020 stattfinden. Wegen der COVID-19-Pandemie ab Anfang 2020 wurde der Starttermin des Rennens auf den 03. bis 25. Oktober verschoben. Die ersten drei Etappen sollen nach den Plänen des Veranstalters statt in Ungarn in Süditalien ausgetragen werden. Foto: Paolo Candelo (unsplash.com)

Das Wildtier des Jahres 2020 ist die Wildbiene. Es gibt etwa 30.000 unterschiedliche Wildbienenarten auf der Erde, in Deutschland sind es je nach Experten, Jahr der Publikation und verwendetem Artkonzept zwischen 548 und 570 Arten. Diese unterscheiden sich optisch durch Größe, Färbung oder Musterung, sind aber vielfach nur schwer bis zur Art bestimmbar. Sie zeigen Längen zwischen 1,3 Millimetern und drei Zentimetern. Foto: Dmitry Grigoriev (unsplash.com)

Ursprünglich vom 24. Mai bis 7. Juni geplant, wurden die French Open aufgrund der COVID-19-Pandemie in diesem Jahr auf den 21. September bis 11. Oktober verlegt. Als letztes Grand-Slam-Turnier des Jahres findet der Wettbewerb zum 124. Mal statt. Schauplatz des berühmten Sandplatz-Turniers ist wie immer das Stade Roland Garros in Paris, Frankreich. Foto: Darko Nesic auf unsplash.com

Aufräumen, Umstrukturieren, Ausmisten: kurz um Organisation. Mit der richtigen Anleitung und einem guten Plan gelingen neue Aufgaben meist im Handumdrehen. Altlasten hinter sich zu lassen befreit nicht nur mental, sondern schafft mehr Raum für freie Gedanken, neue Ziele und vielleicht doch das ein oder andere neue Möbel- oder Kleidungstsück. Foto: Kelly Sikkema (unsplash.com)

Die Sonne einfangen, den Feierabend genießen, Freunde treffen und eine entspannte Zeit miteinandern verbringen; kurzum: Open Air! Aufgrund der anhaltenden Temperaturen und bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln, finden Events unter freiem Himmel an jeder freien Ecke statt. Foto: Krisztina Papp (unsplash.com)

Der Maulwurf ist das Wildtier des Jahres 2020. Er ist zwar bei Gärtnern unbeliebt, steht aber unter strengem Naturschutz. Die Hügel des Maulwurfes sind der Beweis, dass es dem Boden gut geht und er voller Kleinstlebewesen steckt. Der blinde Grabkünstler baut sich seine Schlaf-, Nest- und Vorratskammern unter der Erde und frisst gerne Schädlinge wie Schnecken oder Engerlinge.

Der Verein zur Erhlatung der Nutzpflanzenvielfalt hat die Gurke, das beliebte Kürbisgewächs, als das Gemüse des Jahres 2019 & 2020 gewählt. Bekannt sind in Deutschland vor allem Salat- oder Schlangengurken - und die kleinen Einleger. Gurken sind kalorienarm und enthalten viel Wasser. Foto: Harshal S. Hirve (unsplash.com)

Escape Rooms erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Beim Spielen geht es darum, im Team Rätsel zu lösen, um sich nach und nach aus einem verschlossenen Raum herauszuarbeiten. Auch als Brettspiel und in virtuellen Formen werden Escape Games angeboten. Foto: NeONBRAND auf Unsplash

Die Gartenarbeit ist momentan populärer denn je. Ob im heimischen Garten, auf dem Balkon oder im angemieteten Schrebergarten: der eigene Anbau von Obst und Gemüse ist wieder voll im Trend. Und damit auch das Bewusstsein für Herkunft und Regionalität der Lebensmittel. Foto: Elaine Casap (unsplash.com)

Influencer sind Personen , die regelmäßig Inhalte (Text, Bild, Audio, Video) zu einem Themengebiet veröffentlichen. Dafür nutzen sie internetbasierte Kommunikationskanäle wie Blogs und soziale Netzwerke wie Instagram oder YouTube. Aus der Masse der Social-Media-Nutzer ragen sie heraus, weil sie mit ihrer Tätigkeit hohe Reichweiten erzielen und damit einen hohen Einfluss auf ihre Follower ausüben können. Foto: Pocky Lee auf unsplash.com

Der Begriff Künstliche Intelligenz (KI) bezeichnet - in ganz einfachen Worten - den Versuch, menschliches Denken und Lernen auf Computer zu übertragen und ihnen damit Intelligenz zu verleihen. Foto: Frank V. auf Unsplash.com

Grillen beziehungsweise das Braten über dem offenen Feuer ist eine ursprüngliche Methode des Garens von Lebensmitteln – sie verlangt nur die Beherrschung des Feuers und benötigt kein Kochgeschirr. Grillen ist eine der weltweit beliebtesten sozialen Freizeitbeschäftigungen, vor allem zu sommerlichen Temperaturen. Foto: Daniel Hooper (unsplash.com)

Ob Rennrad, E-Bike oder das gute alte Hollandrad: bei dem schönen Wetter ist Rad fahren ein optimaler Weg sich sportlich zu betätigen und die Umwelt zu schonen! Foto: Tiffany Nutt (unsplash.com)

Dieses Jahr populärer denn je: Urlaub in der Heimat. Ob in den Bergen, am Strand, auf dem Rad oder zu Fuß: Deutschland bietet für jeden Wunsch das perfekte Reiseziel. Foto: Karsten Würth (unsplash.com)

Seit Tagen protestieren in den USA tausende Menschen gegen Polizeigewalt und Rassismus. Die Ausschreitungen haben mittlerweile zahlreiche Großstädte erreicht. Foto: Vince Fleming auf Unsplash

Nicht erst seit dem Covid-19-bedingten Rückzug in die eigenen vier Wände stehen DIY und Heimwerken bei vielen Menschen hoch im Kurs. Egal ob in der Küche, im Kleiderschrank oder im Bastelkeller: überall finden sich Selbstgemachtes und liebevoll persönlich Gestaltetes. Foto: Nick Karvounis (unsplash.com)

Fast täglich hört man momentan neue Verschwörungstheorien und einige halten sich hartnäckig. Sie alle versuchen, einen Zustand, ein Ereignis oder eine Entwicklung durch das zielgerichtete, konspirative Wirken einer meist kleinen Gruppe von Akteuren zu einem oft illegalen oder illegitimen Zweck, zu erklären. Foto von Tom Radetzki (unsplash.com)

Podcasts erfreuen sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Zu allen erdenklichen Themen bieten sie auf unterhaltsame Weise aufbereitete Informationen. Foto: CoWomen auf Unsplash

Urbane Beats für Beiträge über youth- und street culture. Foto: Hin Bong Yeung (unsplash.com)

In Zeiten des Wandels und der Unsicherheit ist es wichtig, Selbstpflege zu betreiben zu geben und achtsam durchs Leben zu gehen. Foto: Georgia de Lotz (unsplash.com)

Für all die Menschen, die sich (ungewollt) im Home Office befinden: Diese Playlist sorgt für positive Stimmung und Früjahrsputz-Atmosphäre.

Am 03. November 2020 findet in den USA die Präsidentschaftswahl statt, aber der Wahlkampf hat schon lange vorher begonnen.

Als Pandemie wird eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen bezeichnet, im engeren Sinn die Ausbreitung einer Infektionskrankheit.

Asien ist nicht nur flächenmäßig der größte Erdteil, sondern auch der einwohnerstärkste der Welt. Vielzählige Kulturen und Religionen treffen hier aufeinander.

Politische Aufregung nach der Ministerwahl in Thüringen, Deutschland. Aber auch international gehören politische Fehltritte, geheime Absprachen und Korruption zum Tagesgeschäft.

Großbritannien ist offiziell aus der Europäischen Union ausgetreten. Foto: Annie Spratt (unsplash.com)

1895 wurde der erste kommerzielle Film im Berliner Wintergarten aufgeführt. Seitdem sind das Kino und die Filmmusik nicht mehr aus der kulturellen Szene wegzudenken. Foto: Peter Lewicki (unsplash.com).

Als Mittlerer Osten oder Mittlerer Orient werden zusammenfassend die Länder Iran, Afghanistan, Pakistan, Indien, Nepal, Bhutan, Sri Lanka und Bangladesch bezeichnet. Diese Länder liegen zwischen dem Nahen Osten im Westen und Südwesten und dem Fernen Osten im Nordosten. Selten wird Myanmar zum Mittleren Osten gezählt, stattdessen wird es meist Südostasien zugeordnet.

Fridays For Future ist eine schnell wachsende soziale Jugendbewegung mit Millionen Teilnehmern an den Schulstreiks jeden Freitag. Sie wurde im August 2018 von der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg ins Leben gerufen und fordert schnelle politische Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Die Pläne des britischen Prinzen Harry und seiner Frau Meghan Markle, sich aus den Verpflichten des Königshauses zurückzuziehen und in Zukunft finanziell unabhängig zu leben, sorgen derzeit für nicht nur in der Regenbogenpresse für Aufregung.

Mit Australien assoziieren die meisten Menschen wunderschöne Landschaften, eine einmalige Tierwelt und die faszinierende Kultur der Aborigines. Im Moment ist der Kontinent leider vor allem wegen der verheerenden Brände in den Nachrichten präsent.

Die vergangene Hitzewelle lässt uns die Folgen des Klimawandels spüren. Doch anstatt nur zu schwitzen, sollten wir uns vor allem eine Frage stellen: Wie können wir das Klima schützen? Aufklärung hilft - jede Dokumentation unterstützt die Aufklärung; Jeder von uns kann etwas gegen den Klimawandel tun: Mit seinem Konsum und Alltags-Verhalten. LET´s do it.

Dunkle, dramatische und spannungsgeladene Orchesterstimmen und Orchestermischungen lassen uns faszinierend dramatische Bilder verfolgen - Emotionen pur.

Slam Music Library verbindet klassische afrikanische Instrumente mit zeitgemäßen Sounds. Mit dem Sitz in Johannesburg, Südafrika, ist Slam prädestiniert dafür, eine Brücke zwischen Tradition und Moderne zu schlagen. Foto: Eva Blue (unsplash.com)