Tracks (24)

  1. Nervous Dreams

    Verwirrt und schlaflos. Spannung breitet sich aus. Marimba und Gitarre sorgen für eine minimal nervöse Stimmung.

    Komponiert von Hannes Hajdukiewicz

  2. Glastower

    Dezente Komposition. Erwartend und impulsiv.

    Komponiert von Sid Sonic, Ryan Gold

  3. Russula

    Die Momente des Selbstzweifels mit denen jeder Künstler, zu irgendeinem Zeitpunkt, in seinem künstlerischen Prozess konfrontiert wird.

    Komponiert von Michael Hornek

  4. Fungi

    Der Künstler richtet seinen Arbeitsplatz ein und wählt die Farben auf seiner Palette aus.

    Komponiert von Michael Hornek

  5. Peripheria

    Langsamer künstlerischer Beat. Weibliche lustvolle Samples.

    Komponiert von Peer Kaschen, Tim von Lingen

  6. Nature Existence

    Eine Ambient Gitarre mit Echo. Der Titel schafft eine kontemplative Stimmung. Schön, leicht melancholisch und emotional.

    Komponiert von Ryan Gold, Sid Sonic

  7. Repose

    Die absolute Stille und Leere breitet sich aus. Nacht, Wolken, Ruhe und Zufriedenheit. Die beginnende Gitarre verbreitet Hoffnung.

    Komponiert von Hannes Hajdukiewicz

  8. Slumber

    Minimaler Wurlitzer Klavier-Track. Melancholisch und tief in Gedanken verloren.

    Komponiert von Hannes Hajdukiewicz

  9. Snow

    Langsames und melancholisches E-Piano. Nachdenklich, meditierend und traurig.

    Komponiert von Hannes Hajdukiewicz

  10. Walnut

    Schöner Track mit freundlicher Atmosphäre und lustiger Gitarrensequenz. Herumschwirrende Insekten.

    Komponiert von Ryan Gold, Sid Sonic

  11. Fineness

    Stabiles Piano und süße Pizzicato-Streicher. Verspielt, lebhaft und entspannt.

    Komponiert von Damian van Dam

  12. Old Love

    Nostalgisch, romantisch und zurückblickend. Gitarre und Umgebungsgeräusche.

    Komponiert von Janko Raseta

  13. Lightness

    Zart, klein und nachdenklich.

    Komponiert von Janko Raseta

  14. Doubt

    Ein unauffälliger, langsamer Synthesizer erzeugt eine dunkle Atmosphäre. Offene Fragen und Zweifel. Augenzeugenberichte.

    Komponiert von Ryan Gold, Sid Sonic

  15. Grey Day

    Düster, leer und traurig. Endlose Weiten.

    Komponiert von Ryan Gold, Sid Sonic

  16. Glimmer Of Hope

    Nachdenklich, tief in Gedanken versunken. Akustische Gitarre, Klavier und warme elektronische Elemente.

    Komponiert von Ryan Gold, Sid Sonic

  17. Withered

    Mystische Trompetenstimmung. Für Bilder der Einsamkeit und Erwartung.

    Komponiert von Florian Sagner, Ryan Gold, Sid Sonic

  18. Relapse

    Sparsam, nachdenklich und tief in Gedanken versunken. Leicht melancholisch. Glocken und Sphärenklänge.

    Komponiert von Ryan Gold, Sid Sonic

  19. Basements

    Dunklheit und bedrohlich, minimalistisch und wütend.

    Komponiert von Chris Gott, Martin Machwitz

  20. Observer

    Analytisch, aufdringlich, auf Spurensuche. Für investigatives Fernsehen und Bilder aus Wissenschaft, Technologie, Medizin und Wirtschaft.

    Komponiert von Leon Rodt

  21. The Cave

    Langsamer Beat, warmer Bass und eingängige Synthietöne. Neugierig, erstaunt, verblüfft. Anders.

    Komponiert von Janko Raseta

  22. Detonator

    Bizarr, verrückt, verstörend. Für Psycho-Thriller, Horrorfilme oder düstere Landschaften.

    Komponiert von Janko Raseta

  23. Bad Thoughts

    Angespannte Atmosphäre. Sehr abstrakt und dunkel.

    Komponiert von Janko Raseta

  24. Her Dream

    Luftige, skurrile und abstrakte Klanglandschaft. Etwas unheimlich.

    Komponiert von Janko Raseta

You might also like